Watzmann Therme Berchtesgaden  >  Informationen A-Z  >  Sauna mit Kindern

Saunabesuch mit Kindern

Eine Stärkung des Immunsystems, Verbesserung des Stoffwechsels und Abbau von Schulstress, sowie ein erholsamer Schlaf nach dem Besuch, ebenso wie bei Erwachsenen kann Saunieren bei Kindern zu einer Verbesserung der Gesundheit führen. Außerdem werden durch die Hitze Krankheitserreger ausgeschwitzt, sodass potentiellen Krankheiten entgegengewirkt werden kann. Also wäre jetzt in der Erkältungssaison genau der richtige Zeitpunkt sich mit der Familie in der Sauna eine Auszeit zu gönnen. Die SAUNA Landschaft in der Watzmann Therme ist ein Ort der Erholung, uns ist es wichtig unseren Gästen, egal ob groß oder klein einen angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen. Damit der Besuch zu einem Spaß für die ganze Familie wird, haben wir einige Tipps und Anregungen zusammengestellt, was bei dem Saunieren von Kindern zu beachten ist.

Richtig saunieren mit Kindern

Die Sauna gehört mittlerweile zu den Wellness-Klassikern, kein Wunder, denn unser Wohlbefinden kann nachweislich verbessert werden. Ganz egal ob zum Stressabbau, als Ritual am Wochenende oder einfach so, ein Wellnessabend lässt sich nicht nur alleine oder zu zweit, sondern auch mit der Familie genießen.

So wird der Saunagang zum Kinderspiel

Vor dem Besuch der Sauna

Damit Sie ihrer Familie auch wirklich etwas gutes tun, sollten Sie vor dem Besuch in die Sauna sicherstellen, dass es sowohl Ihnen, als auch ihrem Kind gut geht. Achten Sie außerdem darauf, dass Ihre letzte Mahlzeit zwischen zwei und drei Stunden zurückliegt, da ein zu voller oder zu leerer Magen zu einer Belastung des Kreislaufes führt. Grundsätzlich ist es auch ratsam viel Wasser zu trinken, da der Körper während des Saunierens an Flüssigkeit verliert.

Sauna mit Kindern - So geht´s

In der Sauna sollte pro Kind ein Erwachsener als Begleitperson mit in die Sauna gehen. Es ist ratsam nach dem Aufguss, ein paar Runden abzuwarten, bevor sie zusammen mit dem Kind die Sauna betreten. In der Sauna können Sie sich für einen Sitzplatz entscheiden, bei der Wahl ist zu berücksichtigen, dass die unteren Liegen für Kinder zumeist besser geeignet sind, da die Temperatur weiter oben höher ist.

Um einem entspannten Familienabend nichts in die Wege zu stellen, ist es sinnvoll das Kind langsam an die Sauna zu gewöhnen, also die Saunazeit langsam zu steigern. Es lässt sich aber nicht pauschal sagen, wie lange der Aufenthalt dauern sollte. Wie lange das Kind in die Sauna darf, hängt vom Kind selbst ab (üblich sind ca. acht bis zehn Minuten). Allgemein möchten wir betonen, dass die Gesundheit des Kindes an erster Stelle steht, sobald sich das Kind unwohl fühlt oder kalten Schweißausbruch hat, sollte der Sauna-Vorgang sofort abgebrochen werden.

Erholung für die ganze Familie

In unserer SAUNA Landschaft stehen Ihnen insgesamt fünf unterschiedliche Saunen zur Verfügung: Panoramasauna, Almsauna, Watzmannsauna, Stollensauna und Zirbensauna. Mit 65°C eignet sich allerdings nur die Almsauna für Kinder, da die anderen Saunen zu hohe Temperaturen haben. Für die Zeit zwischen den Saunagängen stehen ausreichend Liegen und Ruheplätze zur Verfügung, sodass Sie zusammen eine angenehme Verschnaufpause genießen können.

Abkühlung nach der Sauna

Nachdem Sie Ihren Saunagang beendet haben, erfolgt die Abkühlung anders als bei Erwachsenen nicht durch eine kalte Dusche, da dies den Kreislauf des Kindes überfordern könnte. Sondern idealerweise durch ein Glas Wasser und frische Luft oder eine Erfrischung im Bewegungsbecken. Wohltuende Getränke finden Sie neben unserem kulinarischen Angebot auch im Gastronomiebereich.

Noch ein paar Tipps für Familien von Ihrem Sauna-Team

  • Wohlbefinden: Es ist darauf zu achten, dass sich das Kind vor und während des Besuches gut fühlt.
  • Trinken: Während eines Saunagangs verliert unser Körper viel Flüssigkeit. Diesem Verlust entgegnen Sie und Ihr Kind am besten mit Wasser nach dem Saunagang.
  • Essen: Kinder sollten ca. 2 Stunden vorher die letzte Mahlzeit zu sich nehmen, da saunieren mit zu vollem oder zu leerem Magen den Kreislauf belastet.
  • Pro Kind sollte ein Erwachsener mit in die Sauna.
  • Die Sauna erst einige Runden nach dem Aufguss betreten.
  • Ein Sitzplatz für die Kinder sollte aufgrund der Hitze eher auf den unteren Bänken gewählt werden.
  • Eine Abkühlung nach dem Saunagang erfolgt durch ein Glas Wasser und frische Luft.
  • Sauna-Tasche: In unserem Artikel „Was gehört in die Sauna-Tasche“ erklären wir Ihnen, welche Utensilien bei Ihrem Sauna-Besuch auf keinen Fall fehlen dürfen.
  • Damensauna: Montags ist die SAUNA Landschaft für die Damen reserviert. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass während der bayerischen Sommer- und Weihnachtsferien und auch an Feiertagen, die Damensauna entfällt.

Sie haben noch Fragen zur Sauna in Berchtesgaden? Sprechen Sie unsere Mitarbeiter, schreiben Sie uns eine E-Mail oder folgen Sie uns auf Facebook. Wir sind gerne für Sie da.