Watzmann Therme Berchtesgaden  >  Informationen A-Z  >  Richtig Saunieren

Richtig Saunieren

Verkrampfte Muskelpartien entspannen sich, der Geist kommt zur Ruhe, der Stoffwechsel wird angeregt, die Stimmung hellt sich auf, der Stress geht: Saunieren gehört zu den Wellness-Klassikern und hat auf uns einen ganzheitlichen Effekt. Damit Sie nicht aus falschen Gründen ins Schwitzen geraten, haben wir Ihnen auf dieser Seite einige Informationen zum richtigen Saunieren zusammen gestellt. Die SAUNA Landschaft in der Watzmann Therme ist ein Ort für Ihr Wohlbefinden und es ist uns wichtig, unseren Gästen hilfreiche Anregungen für einen angenehmen Aufenthalt in der Sauna zu geben.

Textilfrei

In der Watzmann Therme finden Sie neben den geräumigen Umkleidekabinen auch viele Schließfächer, in denen Sie Ihr Gepäck sicher verstauen können. Vor dem Betreten der SAUNA Landschaft legen Sie Ihre Kleidung ab und bekleiden sich mit einem Bademantel oder mit einem großen Badetuch. Damit Sie nicht ausrutschen, empfehlen wir Ihnen auf dem Weg von der Umkleidekabine zur SAUNA Landschaft, das Tragen von Badeschlappen. In der SAUNA Landschaft finden Sie für Ihre Sauna-Tasche ausreichend Stauraum und Fächer. Wir bitten unsere Gäste, die Liegen nicht mit Handtüchern, Taschen oder anderen Utensilien zu reservieren. Für die Zeit zwischen den Saunagängen stehen ausreichend Liegen und Ruheplätze zur Verfügung und alle Gäste sollen die Chance erhalten, eine angenehme Verschnaufpause zu genießen.

Wie geht’s dir?

Die Saunagänge sollen Ihre Gesundheit fördern. Grundvoraussetzung für einen entspannten Saunabesuch ist, dass Sie sich gut fühlen. Idealerweise nehmen Sie zwei Stunden vorher eine leichte Mahlzeit zu sich. Denn sowohl ein zu voller oder ein zu leerer Magen können den Kreislauf belasten. Vermeiden Sie den Konsum von Alkohol und Nikotin vor und während dem Aufenthalt, denn beides sorgt für eine Belastung der Blutgefäße.

Ablauf in der Sauna

Abduschen vor dem Saunieren

Vor dem ersten Aufguss ist es wichtig, den Körper bei einer erfrischenden Dusche komplett mit Seife oder Duschgel zu reinigen. Das bereitet die Haut auf die Saunagänge vor. Achten Sie darauf, sich nach dem Duschen abzutrocknen, denn sonst kommt die Haut nicht so schnell ins Schwitzen.

Saunagang

Je nach persönlichem Empfinden, können Sie bei Ihrem Aufenthalt in der Watzmann Therme in Berchtesgaden 2-3 Saunagänge machen. Ein Saunagang besteht aus der Hitzephase in der Sauna, der Abkühlung und der anschließenden Ruhephase, die mindestens so lange wie der vorherige Saunagang dauern sollte. In unserer SAUNA Landschaft stehen Ihnen fünf unterschiedliche Saunen zur Verfügung: Panoramasauna, Almsauna, Watzmannsauna, Stollensauna und Zirbensauna.

Hitzephase

Wenn Sie einen Platz in Ihrer Wunschsauna gefunden haben, legen Sie unter Ihren Sitz bzw. Liegebereich ein ausreichend großes Handtuch, auch die Füße sollten nicht direkt auf den Holzsitzen liegen. Den Saunaanfängern empfehlen wir, sich langsam an das Saunieren heranzutasten, sie sollten mit milden Temperaturen starten, z.B. in unserer großen Almsauna (65° C). Die mittleren und unteren Ebenen in den Saunakabinen haben etwas gemäßigtere Temperaturen und eignen sich gut für Einsteiger. Sie selbst und Ihr Wohlbefinden entscheiden, wie lange die Hitzephase dauern soll. Üblich sind 8 bis 15 Minuten. Wenn Sie bereits Erfahrungen mit der Hitze gemacht haben und richtig ins Schwitzen kommen wollen, sind die oberen Ebenen in der Sauna für Sie geeignet. Damit sich sowohl die Anfänger als auch Fortgeschrittenen erholen können, bitten wir unsere Gäste die Ruhezonen zu beachten und die Gespräche in der Saunakabine einzustellen.

Abkühlung

Die zweite wichtige Phase während des Saunagangs ist die Abkühlung. Gehen Sie für ein paar Minuten an die frische Luft und kühlen Sie sich anschließend mit kaltem Wasser ab. Wichtig: Die Erfrischung sollte stets von den Füßen aus Richtung Herz erfolgen.

Ruhephase

In der Ruhephase spüren Sie dann die volle Wirkung des Saunaganges. Lassen Sie sich so viel Zeit wie Sie benötigen, denn ein Saunagang sollte zur Entspannung des Körpers beitragen. Die Pausen zwischen den Aufgüssen sollten mindestens so lang sein wie die vorherige Hitzephase. Entweder schließen Sie die Augen und träumen vor sich hin oder Sie stecken Ihre Nase in ein gutes Buch oder Ihre Lieblingszeitschrift. Auf die Nutzung Ihres Smartphones oder Tablets sollten Sie in der SAUNA Landschaft verzichten.

Noch ein paar Tipps von Ihrem Sauna-Team

  • Aufgüsse: Ein besonderes Erlebnis sind die wohltuenden Aufgüsse, die täglich angeboten werden. Die Intensität der Aufgüsse wird in vier verschiedenen Stufen angegeben. Sobald der Aufguss beginnt, wird kein Eintritt mehr in die jeweilige Saunakabine gewährt. Wir bitten Sie deshalb die Sauna vor dem Aufguss rechtzeitig aufzusuchen. Bitte beachten Sie, dass der Aufguss beim Saunieren kein Muss ist. Falls Sie sich während des Aufgusses nicht wohlfühlen und Sie merken, dass Ihnen die Hitze nicht gut tut, setzen Sie sich am besten eine Bank nach unten oder verlassen Sie die Sauna.
  • Trinken: Während eines Saunagangs verliert unser Körper ca. einen halben Liter Flüssigkeit. Diesem Verlust entgegnen Sie am besten mit Wasser nach dem letzten Saunagang.
  • Sauna-Tasche: In unserem Artikel „Was gehört in die Sauna-Tasche“ erklären wir Ihnen, welche Utensilien bei Ihrem Sauna-Besuch auf keinen Fall fehlen dürfen.
  • Wohlbefinden: Achten Sie während Ihres Aufenthalts in der Sauna auf Ihren Körper und Ihr Wohlbefinden. Wenn Sie sich unwohl fühlen oder Probleme mit dem Kreislauf haben, kontaktieren Sie unser Aufsichtspersonal und geben Sie rechtzeitig Bescheid.
  • Zeit: Planen Sie ausreichend Zeit für Ihren Sauna-Aufenthalt ein und lassen Sie sich nicht hetzen.
  • Damensauna: Montags ist die SAUNA Landschaft für die Damen reserviert. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass während der bayerischen Sommer- und Weihnachtsferien und auch an Feiertagen, die Damensauna entfällt.

Sie haben noch Fragen zur Sauna in Berchtesgaden? Sprechen Sie unsere Mitarbeiter, schreiben Sie uns eine E-Mail oder folgen Sie uns auf Facebook. Wir sind gerne für Sie da.