Home  >  Information  >  Das gehört in die Sauna-Tasche

Das gehört in die Sauna-Tasche

„Ich packe meine Sauna-Tasche und nehme mit…“ Sie wollen schnell nach dem Sport in die Sauna oder planen einen Wellnesstag in Berchtesgaden? Ganz egal, mit welcher Motivation Sie die Sauna in Berchtesgaden besuchen: Es gibt einige Utensilien, die in der Sauna-Tasche nicht fehlen sollten.

Bademantel

Sauna bedeutet Schwitzen und daher ist auch das Tragen von Badekleidung während des Saunagangs nicht erwünscht. Auf dem Weg von der Umkleidekabine zur Sauna oder in der SAUNA Landschaft ist das Tragen eines Bademantels oder Badetuchs aber durchaus sinnvoll. Ein kuscheliger Bademantel hat zudem den Vorteil, dass Sie Ihren Körper nach den entspannenden Saunagängen warm halten und sich wohl fühlen. Einen Bademantel können Sie auch direkt in der Watzmann Therme ausleihen. 

Bade- und Saunatücher

Mindestens zwei große Badetücher und ein Saunatuch sollten Sie für den Aufenthalt in der Sauna einpacken. Wenn Sie einen schönen Platz in der Sauna gefunden haben, bedecken Sie die Holzfläche mit dem Saunatuch, so dass Sie sich bequem hinsetzen können und auch ihre Füße auf dem Saunatuch einen Platz finden. Aus hygienischen Gründen ist es nicht erwünscht, dass sich Gäste mit nackter Haut auf die Holzbalken in der Sauna setzen. Ein Badetuch können Sie dafür nutzen, um sich nach dem Duschen abzutrocknen. Und ein zweites Badetuch eignet sich als trockene Reserve. Wenn Sie etwas vergessen haben, können Sie Sauna- und Badetücher auch direkt in der Watzmann Therme ausleihen.

Badeschlappen

Während Ihres Aufenthalts in der SAUNA Landschaft empfehlen wir das Tragen von Badeschlappen oder Flip Flops. Zum einen hat dies hygienische Gründe und außerdem möchten wir nicht, dass Sie auf einer nassen oder glatten Stelle ausrutschen. Vor Ihrem Saunagang ziehen Sie die Badeschlappen einfach aus und lassen Sie diese davor stehen. Aus hygienischen Gründen dürfen die Badeschlappen beim Betreten der Sauna nicht angelassen werden. Außerdem liegen sie nicht im Weg und der Saunameister hat genügend Platz für den Aufguss. Übrigens können Sie an der Anzahl der Badeschlappen vor einer Sauna schnell erkennen, wie voll oder leer es gerade ist.

Duschgel und Bodylotion

Bereits vor dem ersten Saunagang gönnen Sie sich eine säubernde Dusche mit Duschgel und die Damen befreien die Gesichtshaut von Make-Up-Resten. Nach dem letzten Saunagang sollten Sie selbstverständlich wieder duschen. Auch vor dem Betreten der Becken in der SAUNA Landschaft duschen Sie sich ab. Eine Reinigung mit Duschgel ist nicht zwingend notwendig, denn Ihre Haut ist absolut sauber. Unser Tipp: Gönnen Sie Ihrer Haut eine feuchtigkeitsspendende Bodylotion oder ein Körperöl mit reichhaltigen Ölen. 

Speisen und Getränke

Bitte beachten Sie, dass das Mitbringen von Speisen nicht gestattet ist. Gerne können Sie aus unserem kulinarischen Angebot im Gastronomiebereich auswählen, hier finden Sie auch erfrischende und wohltuende Getränke, die Sie zwischen den Saunagängen genießen können. Natürlich können Sie auch ein eigenes Getränk mitbringen, denn Trinken gehört zum Saunieren einfach dazu.

Bücher und Zeitschriften

Zwischen den Saunagängen gönnen Sie Ihrem Körper viel Ruhe. Natürlich können Sie einfach ein kleines Nickerchen machen oder Sie verbringen Ihre Zeit damit, Ihre Nase in ein gutes Buch zu stecken oder in Ihrer Lieblingszeitschrift zu blättern.